Der Verleih

Fragen und Antworten
Weitere Informationen

SpielZeugRaum verleiht pädagogisches Spielmaterial in Hamburg. Der Verleih ist ein pädagogisches Angebot für Familien und Einrichtungen für Kinder. Mit seinem Angebot orientiert sich SpielZeugRaum an den pädagogischen Konzepten von E. Pikler und anderen. Der Schwerpunkt des Angebotes liegt bei

  • Bewegungsmaterial, das eine selbstbestimmte Bewegungsentwicklung ermöglicht
  • Thematischen Spielkisten, die Phantasie, Rollenspiele und die natürliche Experementierfreude von Kindern unterstützen
  • Bau- und Legematerial, das Variationsmöglichkeiten und feinmotorische Herausforderungen bietet

Das Spielmaterial ist für Kinder im Krabbel- bis Grundschulalter ausgewählt. Es ist auch sehr gut für Ergo-, Physio- und Lerntherapeutische Ansätze geeignet. Der Verleih von Spielmaterial kann von Familien und Einrichtungen in Anspruch genommen werden.

Es gibt gute Gründe für einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und gute Gründe für eine überschaubare und anregende Spielumgebung in Kinderräumen. Das Leihen von Spielmaterial ermöglicht die Gestaltung eines altersgerechten Spielangebotes durch Ergänzung von Spielmaterial. Die Überschaubarkeit im Spielraum und die Attraktivität des Spielangebotes bleibt erhalten.

Die selbstgewählte Aktivität des Kindes mit seinem Bedürfnis alles zu erforschen, etwas zu gestalten, sich zu bewegen und in Beziehung mit der Welt zu gehen, bestimmt die Auswahl unserer Spielmaterialien.
SpielZeugRaum ist bemüht, Produkte aus nachhaltiger Herstellung anzuschaffen. Das Material ist überwiegend robust und vielseitig verwendbar. Spiel-Zeug-Raum orientiert sich an pädagogischen Ansätzen, die kindliche Entwicklung als selbstgesteuerten und individuellen Prozess verstehen. Der Schwerpunkt des Angebotes liegt bei

  • Bewegungsmaterial, das eine selbstbestimmte Bewegungsentwicklung ermöglicht
  • Thematische Spielkisten, die Phantasie, Rollenspiele und die natürliche Experimentierfreude von Kindern unterstützen
  • Bau- und Legematerial, das Variationsmöglichkeiten und feinmotorische Herausforderungen bietet

Jedes Spielmaterial kann für einen Zeitraum von 4 Wochen oder länger geliehen werden. Die Buchung der Zeiträume erfolgt nach einer Anmeldung online unter www.Spiel-Zeug-Raum.de. Ein automatisierter Kalender ermöglicht dort, verfügbare Zeiträume für die Buchung des gewünschten Spielmaterials zu wählen. Grün gekennzeichnete Tage sind mögliche Tage für den Beginn der Leihzeit. Die Buchung ist nach Eingang der Vorauszahlung abgeschlossen. Die Zahlung kann innerhalb von 7 Tagen erfolgen. Zahlungshinweise werden nach der Reservierung des Zeitraumes automatisch per E-Mail verschickt.  Buchungen sind nach Absprache auch vor Ort möglich. Die Abholung erfolgt mit Terminabsprache am ersten Tag des Buchungszeitraumes bei SpielZeugRaum in Hamburg Eimsbüttel zwischen 14.00-17.00h. Die Rückgabe erfolgt spätestens am letzten Buchungstag von 9.00-14.00h. Anlieferungen sind nach Absprache gegen Aufpreis möglich.

Zahlungen sind mit Paypal, per Überweisung sowie in Einzelfällen bar möglich. Die Zahlungshinweise erfolgen per E-Mail. Für eine abgeschlossene Buchung ist der Eingang einer Vorauszahlung vorgesehen. Die Vorauszahlung kann innerhalb von 7 Tagen erfolgen, muss jedoch vor der Leihzeit eingegangen sein. Ist die Vorauszahlung bei der Abholung nicht eingegangen, erfolgt die Herausgabe des Spielmaterials nur gegen Barzahlung.

Die Abholung erfolgt mit Terminabsprache am ersten Tag des Buchungszeitraumes bei SpielZeugRaum in Hamburg Eimsbüttel in der Müggenkampstr. 35 zwischen 14.00 und 17.00h. Persönliche Anlieferungen sind nach Absprache gegen Aufpreis möglich.

Öffentliche Verkehrsmittel in der Nähe: HVV – U2 – Haltestelle Lutterothstraße

Die Rückgabe erfolgt mit Terminabsprache zu den Geschäftszeiten am letzten Buchungstag bei SpielZeugRaum in Hamburg Eimsbüttel in der Müggenkampstraße 35 zwischen 9.00 und 14.00h. Eine persönliche Abholung ist im Hamburger Raum nach Absprache gegen Aufpreis möglich.

Der Verleih erfolgt für einen Zeitraum von mindestens 4  bis maximal 12 Wochen.

Abweichende Leihzeiten können persönlich abgesprochen werden. Für Kindergeburtstage können Leihzeiten über ein Wochenende (Donnerstag bis Dienstag) vereinbart werden.  Voraussetzung hierfür ist der Verleih von mindestens 3 Spielmaterialien (18,50€, jedes Weitere Spielmaterial kostet 6,-€).

Verfügbare Zeiträume für die Buchung des gewünschten Spielmaterials sind im Kalender auf www.spiel-zeug-raum.de zu sehen. Grün markierte Tage im Kalender sind mögliche Buchungstage für den Leihbeginn. Die Buchung ist nach Eingang der Vorauszahlung abgeschlossen.

Pädagogischer Hintergrund

Fragen und Antworten
Weitere Informationen

M. Montessori entwickelte ein Bildungskonzept, das die Zeitspanne vom Kleinkind bis zum jungen Erwachsenen abdeckt. Sie beruht auf dem Bild des Kindes als „Baumeister seines Selbst“ und verwendet auf dieser Grundlage erstmals die Form des „Offenen Unterrichts“ und der „Freiarbeit“. Die Pädagogik von M. Montessori kann als experimentell bezeichnet werden, weil die Beobachtung des Kindes den Lehrenden Hinweise geben soll, geeignete didaktische Mittel anzuwenden, um den selbstgewählten Lernprozess des Kindes optimal zu fördern. Als Grundgedanke der Montessoripädagogik gilt die Aufforderung „Hilf mir, es selbst zu tun“.
Durch spezielle Arbeitsmaterialien, das sogenannte „Sinnesmaterial“, gelang es M. Montessori die Neugierde der Kinder im Elementaralter zu stimulieren und ihre Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit anzuregen.

Im Mittelpunkt des Interesses von E. Pikler stand, die naturgegebenen Gesetzmäßigkeiten der kindlichen Entwicklung zu erforschen. Aus Ihren Beobachtungen entwickelte E. Pikler Material für eine vorbereitete Umgebung, um die ursprünglichen Kräfte des Kindes für eine Entwicklung von Innen zu aktivieren. Der Grundsatz, schon den Säugling als Person zu achten und seiner Entwicklung durch Eigeninitiativen zu vertrauen, begründete einen Haltungswechsel in der Frühpädagogik.
Die Pikler-Materialien eröffnen Kleinkindern einen besonderen Spielraum. Sie regen zu Eigenaktivität im freien Spiel und Bewegung an.